Wie lange sollte Q10 eingenommen werden?

Wie lange soll man Q10 einnehmen?

In jungen Jahren stellt der menschliche Organismus das Coenzym Q10 in ausreichender Menge her. Ab einem Alter von 35 bis 40 Jahren nimmt diese körpereigene Produktion jedoch ab und ist ab da als Nahrungsergänzung empfohlen. Wie lange braucht es aber, damit die eigenen Q10-Speicher wieder gefüllt sind?

Leere Q10-Tanks benötigen etwa ein bis drei Monate, bis sie wieder gefüllt sind. Erst danach tritt die volle gesundheitsfördernde Wirkung des Naturproduktes ein. Nach einem Absetzen der Nahrungsergänzung sinkt die Q10-Konzentration im Organismus relativ schnell – alte Beschwerden könnten wieder auftreten. Menschen mit Q10-Defizit sollten es also dauerhaft einnehmen.

Vitamine als Verstärker

Die Wirkung von Q10 lässt sich verstärken, indem es mit anderen Vitalstoffen, wie z. B. Vitaminen, eingenommen wird. Dazu gehören vor allem Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, Selen und OPC-haltige Extrakte aus Trauben. Im Verbund bieten sie einen guten Schutz vor freien Radikalen und beugen damit Krankheiten vor. Weiters sind diverse B-Vitamine empfehlenswert, weil diese für die Q10-Eigensysnthese im Körper benötigt werden. Dazu gehören Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin B12 (Cobalamin) und Provitamin B5 (Pantothensäure). Wie Magnesium und Vitamin H spielen sie u. a. eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel.

All in one

Die meisten dieser (ver-)stärkenden Vitamingruppen sind in der PLUSENERGY Maxi-Nahrungsergänzung als Wirkstoff beinhaltet. Durch seine wasserlösliche Form kann PLUSENERGY Maxi jederzeit eingenommen werden. Eine Begleitung zum Essen oder die zusätzliche Zufuhr von Fetten oder Ölen, wie bei herkömmlichen Q10-Produkten, ist nicht notwendig, da wasserlösliches Q10, wie es in PLUSENERGY Maxi beinhaltet ist, direkt im Körper aufgenommen wird. Ein Fläschchen PLUSENERGY Maxi pro Tag hilft die Q10-Speicher sukzessive wieder aufzufüllen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.